Info zum Jahresende 2017

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,
liebe Freunde der Schützengilde Hubertus Vogt,

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Nach 47 Jahren hat sich unser langjähriger Vorstand Werner Beurer in den wohlverdienten Ruhestand begeben und begleitet uns nun als Ehren- Oberschützenmeister. Werner hat mehr als die Hälfte der gesamten Vereinsgeschichte als OSM fungiert. Für seine herausragenden Leistungen und Einsätze sei ihm an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt.
Um uns zukunftsfähig zu machen, haben wir eine neue Vereinsstruktur erarbeitet und auf den Weg gebracht. Ziel ist hierbei, die vielfältigen Aufgaben auf möglichst viele Schultern zu verteilen und allen, die sich für ein Amt im Verein zur Verfügung stellen, klare Aufgaben zuzuordnen. Bereits in diesem Jahr konnten wir erste Früchte ernten. Neue Funktionen wie Öffentlichkeitsarbeit, Personalmanagement oder Internetbetreuung haben sich bestens bewährt.
Auch auf dem sportlichen Sektor war 2017 für uns erfolgreich. Unsere Mannschaften haben sich gut in der Kreisliga und der Bezirksliga bei den Rundenwettkämpfen geschlagen und unsere Einzelschützen konnten manchen Titel und viele gute Plätze von der Kreis- bis zur Landesmeisterschaft erringen.
Erfreulich ist auch, dass in diesem Jahr ein relativ neues Mitglied die Kreis-Königswürde übernehmen durfte. Kreiskönig Günther Müller ist bei allen Anlässen im Schützenkittel dabei und vertritt uns würdig, ebenso wie unser König Thomas Schmid. Es ist unser Wunsch, dass wir auch in den nächsten Jahren Könige bekommen, die zu unserer langjährigen Tradition stehen und regelmäßig beim Ausrücken korrekt mit Schützenkittel und Kette ausgestattet dabei sind. Es ist immer schön, wenn wir beim Ausrücken zahlenmäßig gut vertreten sind und einen positiven Eindruck hinterlassen.
Leider mussten wir auch in diesem Jahr von langjährigen Schützenbrüdern Abschied nehmen. Mit Walter Schorer haben wir einen starken Unterstützer unseres Vereins verloren. Viele Jahre hat er im Schützenhaus Hand angelegt und unseren Maschinen gewartet. Karl Kimmerle war lange Zeit Fahnenbegleiter und war auch an Baumaßnahmen im alten Schützenhaus beteigt.
Wir konnten uns in diesem Jahr aber auch über etliche neue Mitglieder freuen, die sich sehr gut in den Verein integriert haben und bereits wichtige Aufgaben übernehmen. Dafür möchten wir ihnen herzlich danken.
Unser Dank gilt auch allen, die sich in diesem Jahr bei Wettkämpfen und Meisterschaften, in den Dienstteams oder durch Übernahme anderer Funktionen und Aufgaben für den Verein eingesetzt haben.
Wir wünschen Euch allen eine schöne Weihnachtszeit und ein gutes Neues Jahr und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Euch im nächsten Jahr!

Eure Oberschützenmeister
Hans Hoppe      Christian Ronge


Trauer um unseren Schützenbruder Karl Kimmerle

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
leider muss ich Euch mitteilen, dass unser langjähriges Mitglied Karl Kimmerle am 27.11.2017 im Alter von 72 Jahren verstorben ist. Die Trauerfeier (ohne Beisetzung) findet am kommenden Samstag, 02.12.2017 um 10:00 Uhr in Karsee in der Kirche statt.
Karl war lange Fahnenbegleiter und hat tatkräftig bei Umbauten am alten Schützenhaus mitgewirkt.
Diejenigen, die der Trauerfeier beiwohnen möchten, treffen sich Samstagmorgen am Schützenhaus (wenn möglich in Uniform). Von dort wird um 9:30 nach Karsee abgefahren.
Mit Schützengruß !
Hans Hoppe, OSM


2. Hubertus- Schießen

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern,

zum Gedenken an unser langjähriges Schützenmitglied Hubert Sonntag wird am
Freitag, den 10.11.2017 zwischen 19:00 und 20:00 Uhr
das zweite Hubertus Schießen im Schützenhaus stattfinden.

Geschossen werden 3 Schuss Luftpistole oder Luftgewehr. Der beste Schuss wird auf der Scheibe verewigt und jeder 10er ist ein Bier wert.

Genaueres findet ihr noch in der beigefügten Einladung.
Wir freuen uns, dass die Familie Sonntag dieses Schießen nochmals ausrichtet und hoffen auf eine zahlreiche Teilnahme.

Mit Schützengruß Jessica Ronge

Einladung als PDF


Herbstputzaktion im Schützenhaus am Samstag, 14.10.2017

Eine große Anzahl an kleinen und großen Helferinnen und Helfer zeigten großen Arbeitseifer beim Herbstputztag.

Bei schönstem Wetter wurden Fenster gereinigt, Böden gesaugt und gewischt, Schränke ausgeputzt, Schießstände und Umkleidekabinen auf Vordermann gebracht, Außenanlagen gesäubert und gepflegt, Brennholz gemacht und Reparaturen erledigt.
Für unseren Schützenmeister Dieter Schmid ist diese Aktion immer eine sehr große Hilfe und mit dieser Anzahl von freiwilligen Helfern für keinen zuviel.
Mit einem wunderbaren Mittagessen fand auch dieser Putztag einen wunderbaren Ausklang.

Herzlichen Dank an alle Freiwilligen und Verantwortlichen für die geleistete Arbeit

Die Vorstandschaft


Kreispokalschießen 2017

Ein Schützenkönig LuPi (Günther Müller), ein 1. Ritter und drei 2. Ritter sowie sehr gute Platzierungen gab es für unsere Schützen beim Kreiskönigs- und Pokal Schießen des Schützenkreises Ravensburg.

mehr erfahren


Ordonnanzpokal- Schießen am 26.09.2017

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern,

am 26.09.2017 wird ab 19:30 Uhr im Schützenhaus der Vereinsinterne Ordonnanzpokal ausgeschossen, welcher in diesem Jahr von Corina Laurisch organisiert wird. Wer hieran teilnehmen möchte, sollte sich bitte in die im Schützenhaus ausgehängte Liste eintragen.

Unser Oberschützenmeister Hans lässt es sich nicht nehmen für diesen Anlass für die Schützen ein vorzügliches Wildschweingulasch zu kochen.

Wir würden uns natürlich über viele Schützen freuen!

Mit Schützengruß
Jessica Ronge

Öffnet internen Link im aktuellen FensterErgebnisse


Michelina Maier in Nepal im Basislager des Kangchendzönga (8586 m)

Ein Event der besonderen Art absolvierte unsere Damen- Schützenreferentin Michelina Maier.

Vom 25. April bis 20. Mai 2017 war sie in Nepal und stieg dort auch zum Basislager (5020 m) des Kangchendzönga, dem mit 8586 m dritthöchsten Berg der Erde, auf.

Michelina möchte uns alle mit einer Präsentation an dieser besonderen Reise teilhaben lassen.

Termin: Montag, 30. Oktober 2017 um 20:00 Uhr im Schützenhaus


Ein gelungenes Sommerfest 2017

Am 02.07.2017 fand unser diesjähriges Sommerfest statt. Die schlechten Wetterprognosen trafen leider an diesem Wochenende genau ins Schwarze. Aber wir Schützen ließen uns nicht unterkriegen und verlegten das Sommerfest einfach in das Schützenhaus. Auch die vorbereitete Kinderunterhaltung wurde in das Obergeschoß in den Bogenstand verlegt und konnte somit auch über das ganze Fest stattfinden.

Zahlreiche Besucher aus Vogt und Umgebung belohnten diesen Aufwand und konnten von OSM Hans Hoppe begrüßt werden. Bei allen möchten wir uns recht herzlich für den Besuch bedanken.

Auch ein großes Dankeschön geht an unsere Freunde der Jagdhornbläsergruppen Bad Wurzach, Wolfegg und Vogt, die uns den ganzen Tag über musikalisch begleitet haben.

Natürlich ist ein solch großartiges Fest nicht ohne die zahlreichen Helfer möglich, bei denen wir uns ebenfalls recht herzlich bedanken möchten.


90- jähriges Jubiläum unseres Patenvereines Karsee

Der Kleinkaliber Schützenverein "Wilhelm Tell" aus Karsee hatte uns zu seinem 90-jährigen Jubiläum eingeladen, welches am 09.07.2017 in Karsee stattfand. Das Jubiläum startete um 08:45 Uhr mit einem Gottesdienst und anschließendem Festumzug. Danach gabt es einen zünftigen Frühschoppen in der Festhalle.

Bilder folgen !


Ehrenscheibe zum 70er von Josef Mähr

Josef Mähr, ein Urgestein und gern gesehener Schützenkamerad unseres Schützenvereines feiert seinen 70. Geburtstag mit dem Ausschießen einer Ehrenscheibe.

Am 30.06.2017 wurde die Ehrenscheibe in der Disziplin KK liegend (mit Auflage bzw. Riemen) herausgeschossen. Michelina Maier gewann diese Scheibe mit einem 97- Teiler. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin und dem Jubilar zum 70. Geburtstag.


Sommerbiathlon 2017 - ein toller Sport

Sommerbiathlon Training
Sommerbiathlon ist eine Mehrkampfsportart, die Crosslauf und Sportschießen kombiniert. Ziel ist es, in möglichst schneller Zeit eine vorgegebene Strecke zurückzulegen. Die Strecken variieren zwischen festem Untergrund oder auch Querfeldeinrouten. Ebenso wie im Winterbiathlon wechseln sich auch beim Sommerbiathlon Lauf- und Schießeinheiten (stehend und liegend) während des Wettkampfes ab. Allerdings werden im Sommerbiathlon die Waffen nicht getragen, sondern verbleiben am Schießstand. Sommerbiathlon wird sowohl mit speziellen Biathlon-Luftgewehren als auch mit Kleinkaliber-Gewehren durchgeführt und ist somit für alle Altersklassen ab 12 Jahren geeignet.

Ort:        Biathlonanlage Schützengilde Hubertus Vogt (Stocken 8)

Termin:   Immer Dienstags (ab 23.05.2017)

Uhrzeit:   17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Alter:       ab 12 Jahre

Mitzubringen sind Sportkleidung und Laufschuhe

Verantwortlich: Manuel Röhm, Tel.: 07529/913690


Eine tolle Aktion für Jugendliche

Der neue eingeführte Jugendschießtag am 06.05.2017 fand regen Anklang bei den Jugendlichen. Besonders die Disziplin Biathlon wurde sehr gut angenommen.


Jahreshauptversammlung 2017

Am Donnerstag den 06.04.2017 fand unsere diesjährige 61. Jahreshauptversammlung statt bei der wir auch unseren Bürgermeister Peter Smigoc sowie den Kreisoberschützenmeister Alfons Rundel in unseren Reihen begrüßen durften.

Die Schützengilde Hubertus Vogt e.V. kann sowohl sportlich als auch kameradschaftlich wieder einmal auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Bei den aktuellen Kreismeisterschaften 2017 konnten wir rekordverdächtige 15 Kreismeister in mehreren Disziplinen und über mehrere Jahrgangsstufen hinweg stellen. Bereits bei den letztjährigen Kreismeisterschaften 2016 konnten wir insgesamt 14 Kreismeister sowie weitere 7 Kreismeister im Bereich Bogen stellen. Die Ergebnisse konnten in den Bezirks- und Landesmeisterschaften durch unsere Schützen erfolgreich bestätigt werden. In der Disziplin Zimmerstutzen, Seniorenklasse konnte Ludwig Baumann den Titel des Bezirksmeisters 2016 gewinnen. Jan Mennig hat unseren Verein ebenfalls sehr erfolgreich vertreten und durfte hierfür den Titel des Landesmeisters in der Disziplin KK 3x20 der Juniorenklasse B mit nach Hause nehmen.

Der Bericht des Schatzmeisters wurde durch unsere Kassenprüfer bestätigt und Herr Bürgermeister Smigoc konnte eine einstimmige Entlastung der Vorstandschaft vornehmen.

Leider müssen wir unseren langjährigen Vorstand Werner Beurer als Oberschützenmeister verabschieden. In seinem Bericht ließ er noch einmal Passagen aus der Vereinshistorie Revue passieren. Er hatte den Verein 1970 in einer schweren Zeit übernommen. Damals waren 118 Mitglieder eingetragen. Das Vereinsleben war jedoch fast vollständig zum Erliegen gekommen und die Finanzlage war äußerst schlecht. Werner hat das Vereinsleben wieder aufgebaut und heute steht die Schützengilde Hubertus mit 256 Mitgliedern gesund und sportlich erfolgreich da, dazu mit einem wenige Jahre altem Schießsportzentrum, das für Geselligkeit und Sport kaum Wünsche offen lässt. Dies ist weitgehend der langjährigen Führung durch Werner Beurer zu verdanken.

Werner, wir danken Dir für 47 Jahre Leitung und Engagement für unseren Verein. 

Neu gewählter Oberschützenmeister der Schützengilde Hubertus Vogt e.V. ist Dr. Hans Hoppe. Ebenfalls neu besetzt wurde das Amt des stellvertretenden Oberschützenmeisters durch Christian Ronge. Im Amt des Schatzmeisters wurde Wolfgang Vogler wieder bestätigt. In den Neuwahlen wurden ebenfalls das Amt des Jugendleiters durch Fabian Buchs, das Amt des stellvertretenden Jugendleiters durch Pasqual Behrends sowie das Amt des Sportleiters durch Walter Mennig besetzt.

Alle Ämter wurden einstimmig durch die anwesenden Mitglieder bestätigt.

Hans Hoppe hatte vorab eine organisatorische Veränderung der Vereinsstruktur angekündigt. Die vielen Aufgaben, die Werner Beurer sich im Laufe der Jahre aufgebürdet und mit Erfahrung und Routine abgearbeitet hatte, können nicht ohne Weiteres von einem neuen Amtsträger übernommen werden. An Stelle des Schützenrates, der keine direkten Funktionen übernommen hatte, soll daher in Zukunft ein erweiterter Vorstand treten, dessen Mitglieder bestimmte Funktionen übernehmen und so den Vorstand entlasten.

Als erste Handlung in seinem neuen Amt ernannte Hans Hoppe den scheidenden OSM aufgrund seiner langen Amtszeit und seiner großen Verdienste um das Vogter Schützenwesen zum Ehren-Oberschützenmeister. Dieser wurde von der Versammlung mit stehenden Ovationen bedacht. Auch Kreisoberschützenmeister Alfons Rundel und Bürgermeister Peter Smigoc dankten Werner Beurer mit ehrenden Worten.

Wir danken allen Mitgliedern und Gönnern unseres Vereins für die gute Zusammenarbeit und Mithilfe und freuen uns auf ein erfolgreiches Schützenjahr 2017 mit euch.

"Gut Schuss" und "Alle ins Gold" im kommenden Jahr !


Putzaktion im Schützenhaus

Mit einem kräftigen Mittagessen wurde der Reinigungstag abgeschlossen.

Am Samstag, den 08.04.2017 fand wieder unsere gemeinsame Putzaktion im Schützenhaus statt. Unter fachmännischer Anleitung unseres Schützenmeisters Dieter Schmid haben sich zahlreiche Schützenbrüder und Schützenschwestern eingefunden, um gemeinsam das Schützenhaus für das kommende Sommerhalbjahr vorzubereiten.
Das Schützenhaus wurde grundgereinigt und die Außenanlage sowie die Schießstände wurden in Schuss gebracht. Auch kleinere Reparaturarbeiten konnten dank der vielen Helfer schnell durchgeführt werden.
Wir danken Allen, die am Samstag die Zeit gefunden haben bei dieser Aktion mitzuwirken. Bedanken möchten wir uns auch recht herzlich bei unserer Schützenschwester Doris Sticher für den sehr leckeren Leberkäs und die frischen Wecken !

Hinweis: der Reinigungstag im Herbst soll am Samstag, 14.10.2017 stattfinden !


Unser Hans und eine besondere Feier


Trauer um unseren Schützenbruder Walter Schorer

Liebe Schützinnen und Schützen,

unser Schützenbruder Walter Schorer ist am Montag 06.02.2017 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Abschiedsgebet ist am Freitag 10.02.2017 um 19:00 Uhr in der Kirche in Rötenbach.

Die Beerdigung findet statt am: Samstag den 11.02.2017 um 10:30 Uhr in Rötenbach.

Treffpunkt am Schützenhaus in Vogt um 10:00 Uhr oder in Rötenbach um 10:15 Uhr bei der Schlosserei Welte.

Es wird ein Ehrensalut gewünscht. Ich bitte unsere Salutschützen ihre Waffen mitzubringen.

Ich bitte um zahlreiche Teilnahme.

Werner Beurer, Oberschützenmeister


Sebastiansoktav 2017

Schützenkönig 2017 Thomas Schmid, Fähnerich Christoph Sonntag und 1. Ritter Dieter Schmid

Auch in diesem Jahr stellte die Schützengilde Hubertus Vogt am 22.01.17 eine Fahnenabordnung bei der Sebastiansoktav in Ravensburg. Die Fahnenabordnung bestand aus unserem Fähnrich Christoph Sonntag, Fahnenbegleitung Dieter Schmid, Corina Laurisch und Christian Ronge. Unser Schützenkönig Thomas Schmid durfte natürlich nicht fehlen.
Die Sebastiansoktav wird zu Ehren unseres Schutzpatrons des heiligen Sebastian jedes Jahr von der Schützengilde Ravensburg organisiert.


Unsere Schützenkönige für das Jahr 2017

  • Schützenkönig Thomas Schmid und Jungschützenkönig Felix Nischelwitzer

  • Schützenkönig Thomas Schmid mit den Rittern Dieter Schmid und Werner Hohl

  • 2. Vorstand Hans Hoppe gratuliert dem Schützenkönig Thomas Schmid

Am 05.01.2017 wurde unser Königsschießen für 2017 abgehalten.

In diesem Jahr stellten sich 30 Schützinnen und Schützen dem Wettkampf. 

Thomas Schmid setzte sich mit einem 65,2 Teiler gegen den 1. Ritter Dieter Schmid (94,1-Teiler) und dem zweiter Ritter Werner Hohl (99,7-Teiler) durch.

In der Jugendklasse konnte sich Felix Nischelwitzer mit einem 105- Teiler gegen den ersten Ritter Pasqual Behrends (141- Teiler) durchsetzen.


Vereinsmeisterschaft 2016

Für die Mitglieder der Schützengilde Hubertus Vogt, ist der 5. Januar ein fest eingeplanter Termin. An diesem Tag werden traditionell die Preise und Medaillen an die Vereinsmeister und Pokalgewinner übergeben. Als Höhepunkt gilt das Königsschießen, wobei sowohl der Schützenkönig als auch der Jugendkönig mit dem Luftgewehr ermittelt wird > mehr
Im Anschluss an die Königsproklamation wurden die Nadeln für die Vereinsmeisterschaft, die Pokale, die Ehrenscheiben und die Sach- und Geldpreise überreicht. > mehr